Rüblikuchen mit Walnüssen

11.04.2020Vanessa

Ostern steht vor der Tür und auch bei den aktuell merkwürdigen Umständen backe ich gerne für mich und Freunde ( natürlich mit 2 Meter Sicherheitsabstand). Diesmal hab ich einen super saftigen und recht würzigen Rüblikuchen für dich, der dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

Für den Kuchen brauchst du:

200 gr. Möhren
100 gr. Walnüsse
100 gr. Kokosraspeln
100 gr. Mehl (z.B. Dinkelmehl)
80 gr. Rohrohrzucker
50 gr. Apfelmark
1/2 Zitrone (Bio oder mit essbarer Schale)
1 Päckchen Vanillinzucker
4 Eier
2 TL Backpulver
1 gehäufter TL Zimt
1 Prise Muskatnuss



How to do:

Möhren schälen, mit einer Reibe fein reiben und beiseite stellen. Die Schale der halben Zitrone mit der Reibe abreiben (diese ist für die gewünschte Deko gedacht) und auspressen. Eigelb vom Eiweß trennen. Das Eigelb, dann mit dem Rohrohrzucker, dem Vanillinzucker, dem Zitronensaft und dem Apfelmark vermischen. Danach direkt unter die Möhren heben.
Die Walnüsse klein hacken und mit dem Mehl, Backpulver, Kokosraspeln, Zimt, Muskatnuss mischen. Danach direkt zu den Möhren hinzurühren. Das Eiweiß steif schlagen und ebenfalls unterheben. Wer übrigens Probleme mit dem steif schlagen von Eiweiß hat, kann auch eine kleine Prise Salz dazu tun. Davon wird das Eiweiß ruckzuck steif.
Wenn die Mini Gugelhupfe erkaltet sind, kannst du sie auch wunderbar ohne Topping essen. Ansonsten empfehle ich einfach ein normales Zuckerguss Topping und kleinen Marzipan Möhrchen.

Die kleinen Förmchen (Mini Gugelhupf oder Muffins) brauchen im Backofen ca. 25-30 Minuten bei 180 Grad.

Ich wünsche allen Frohe Ostern und kommt gesund durch die Zeit 🙂

Comments (3)

  • Meli Siller

    18.06.2020 at 17:11

    Danke für das tolle Rezept.
    Das muss ich unbedingt mal
    nachbacken.

    1. Jasmin Hilbrand

      15.10.2020 at 10:29

      Der sieht super lecker aus

  • Christine Acker

    17.05.2020 at 20:38

    Oh lecker ♥ das muss ich unbedingt mal machen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prev Post

Lavendel-Limonade

30.03.2020

Next Post

Corona und der Begriff Zoonose

19.04.2020